Sakristei

Sakristei

Die Sakristei wurde Ende des 16. Jahrhunderts von Vergara el Mozo“ errichtet. Im Gewölbe befindet sich ein überwältigendes großartiges Fresko von Lucas Jordán, welches die Jungfrau Maria bei der Übergabe der Kassel (Gewand) an den Heiligen Ildephons zeigt. Hier ist auf der linken Seite des letzten Fensters das Selbstporträt des Künstlers zu sehen. Den Hintergrund bestimmt das Bild „Die Plünderung“ von El Greco, welches er 1587 an dieser Stelle im Auftrag des Domkapitels malte. Es ist umfasst von einem Altar aus Marmor und Bronze, 1798 erbaut. Von dem von El Greco ausgeführten ursprünglichen Altar ist nur eine Skulpturengruppe mit der Darstellung des Abstiegs der Jungfrau Maria vom Himmel erhalten. Der gesamte Saal ist eine wahre Pinakothek, mit Bildern von den bedeutendsten Maler wie El Greco, Caravaggio, Tizian, Van Dyck, Orrente, Tristán, Goya, Morales, José Ramos. An einer der Seiten befindet sich die Gruft vom Kardinal Don Luis de Borbón, ein Werk von Salvatierra von 1824, hergestellt aus römischem Alabas-ter. Neben der Sakristei befindet sich die sogenannte erzbischöfliche Sakristei mit Werken von Malern wie Rivera, Bassano oder Bellini. Weiter vorne ergänzen zwei Säle diese Nebengebäude mit den liturgischen Ornaten, die in Toledo zwischen dem 15. und dem 17. Jahrhundert erschaffen wurden.

Bóveda Sacristía

El Expolio (El Greco)

Virgen del Tesoro